Follower

Mittwoch, 19. Juli 2017

Rezension zu Solange du bleibst von Jessica Winter


Solange du bleibst von Jessica Winter
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platfrom
Preis: 11,90€, kostenloses Ebook in Kindle unlimited
Seitenanzahl: 410
Taschenbuch
Band 2
Rezension Band 1

*Diese Reihe ist nur auf Amazon erhältlich*

Klappentext

Wenn alles um dich zusammenzubrechen droht, wer wird dich vor dir selbst retten?
Julias Leben ist ein Scherbenhaufen. Gewalt, Verlust und Manipulation erreichen ihren Höhepunkt. Im Kampf darum, sich endgültig aus diesen Fesseln zu lösen und einen Neuanfang zu wagen, begegnen ihr große Hindernisse.
Gleichzeitig muss sich Jeremy einem Teil seiner Vergangenheit stellen, den er nie kennen gelernt hat. Dabei werden ihm Tatsachen enthüllt, die sein Leben völlig aus der Bahn werfen und nicht nur die Gegenwart mit Julia, sondern seine gesamte Zukunft gefährden könnten…

Meine Meinung

Das Cover hat mir wieder einmal sehr gut gefallen und spiegelt auf eine Art auf jeden Fall auch die innige Beziehung der Protagonisten wider. 

Inhalt

Das Buch setzt nahtlos an den ersten Band an. Nachdem Julia wieder einmal von ihrer Mutter misshandelt und verletzt wurde, flieht sie von Zuhause. Der erste Ort, an dem sie nach Hilfe sucht, ist Jeremys Haus. Halb bewusstlos findet dieser Julia in seinem Garten. Und sofort ist klar, dass alles stehen und liegen gelassen werden muss, um ihr zu helfen und, dass sie auf gar keinen Fall wieder zu ihren Eltern zurück kehren kann.
Während Julia, bis sie dann 18 wird, bei Jeremy wohnt, setzen die beiden sich auch mehr und mehr mit ihrer Beziehung auseinander und versuchen herauszufinden, was sie füreinander empfinden. Nicht nur das, auch muss Jeremy sich in diesem Band endlich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, die ihn schon im ersten Band wieder zu verfolgen begonnen hat. Mit einer Vergangenheit, die nicht nur sein jetziges Leben vollkommen auf den Kopf stellt, sondern auch seine Zukunft.

Freitag, 14. Juli 2017

Rezension zu The Score - Mitten ins Herz von Elle Kennedy

(Quelle: Piper Verlag)
The Score - Mitten ins Herz von Elle Kennedy
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 416
Preis: 9,99€, Ebook: 8,99€
Taschenbuch
Rezension Band 1 | Rezension Band 2

Klappentext

Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?


Meine Meinung

Das Cover hat mir, wie auch schon die der anderen beiden Bände, sehr gut gefallen und passt natürlich auch perfekt in die Reihe! 

Inhalt

Nachdem Allie sich wieder einmal - nein, dieses Mal endgültig - von ihrem langjährigen Freund, Sean, getrennt hat, muss sie irgendwie dafür sorgen, dass sie bei der nächsten Auftauchen von Sean nicht gleich wieder weich wird und zu ihm zurück kehrt. Als Hannah, ihre beste Freundin, ihr vorschlägt, das Wochenende im Haus ihres Freundes zu verbringen, um nicht in Versuchung zu geraten, willigt sie auch sofort ein. Dort ist sie aber nicht allein. Dean Di Laurentis, Briars berüchtigter Frauenheld, wohnt auch dort und versucht, sie mit seinem Charme eine Nacht für sich zu gewinnen. Allie aber hat für One Night Stands überhaupt nichts übrig ... lässt sich schlussendlich nach einer Menge Alkohol doch darauf ein. Aber es war ja nur einmal, richtig? Sie darf Spaß haben, jetzt, wo sie Single ist. Und das ist Dean Di Laurentis, zu bedeuten hat das sowieso nichts ...

Samstag, 8. Juli 2017

Rezension zu Under your skin - Bleib bei mir


Under your skin - Bleib bei mir von Scarlett Cole
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 424
Preis: 9,99€, Ebook: 8,99€
Taschenbuch
Under your skin 2
Rezension Band 1

Vielen Dank an den Ullstein Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext

Cujo Matthews hat es gelernt bescheiden zu sein. Mit seinen Einnahmen als Tätowierer kommt er gut über die Runden, ein paar nette Kumpels hat er auch. Doch eine feste Beziehung kann er nicht eingehen – was ist es, das ihn davon abhält? Eines Tages trifft er die schöne Drea Caron. Gemeinsam sollen die beiden die Verlobungsfeier ihrer besten Freunde Harper und Trent organisieren und gehen sich dabei gehörig auf die Nerven. Bis Drea die Entführung einer jungen Frau beobachtet und dabei selbst in große Gefahr gerät. In diesem Moment erkennt Cujo, wie wichtig ihm Drea wirklich ist und eine leidenschaftliche Zuneigung zwischen den beiden entfacht. Sie werden immer mehr in den Fall verwickelt – können sie ihr gemeinsames Glück retten oder muss einer von ihnen selbst mit dem Leben bezahlen?

Meine Meinung

(Quelle: Amazon.de)
In Anlehnung zum ersten Teil, hat mir auch das Cover des 2. Buches wieder gut gefallen, was die Gestaltung angeht.











Inhalt

Im 2. Band geht es um die jeweils besten Freunde der Protagonisten aus dem ersten Band. Cujo und Drea stecken mitten in den Vorbereitungen für die Verlobungsfeier ihrer besten Freunde. Immer mal wieder geraten die auf den ersten Blick so unterschiedlichen Charaktere aneinander, können aber auch nicht leugnen, dass eine gewisse Anziehungskraft zwischen ihnen herrscht. Erst scheinen sie sich dagegen zu wehren, eine Situation jedoch, die sich als komplexer herausstellt, als angenommen, bringt die Beiden auf eine Weise näher, mit der niemand gerechnet hätte. Aber das neu gefundene Glück wird im Laufe des Geschehens immer mal wieder auf die Probe gestellt. Sie müssen sich nicht nur mit ihrer Beziehung auseinandersetzen, sondern auch mit den Gefahren, die auf sie zukommen, nachdem ein krimineller Vorfall im Cafe, wo Drea arbeitet, stattfand ...

Montag, 3. Juli 2017

Rezension zu Trinity - Gefährliche Nähe von Audrey Carlan


(Quelle: ullsteinbuchverlage.de)



Trinity - Gefährliche Nähe von Audrey Carlan
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 347
Preis: 12,99€, Ebook: 9,99€
Taschenbuch/Klappenbroschüre
Trinity, Band 2
Rezension Band 1

Vielen Dank an den Ullstein Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext
Er liebt sie. Doch kann er sie vor ihrer Vergangenheit beschützen? Der zweite Band der Trinity-Serie
Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ... 

Meine Meinung

Das Cover ähnelt dem vom ersten Band, hat dieses Mal, wie ich finde, aber eine schönere und nicht ganz so stechende Farbe bekommen. :D

Inhalt

Das Buch setzt unmittelbar nach dem ersten Band an. Chase und Gillian sind frisch verliebt, wollen heiraten und somit ein gemeinsames Leben beginnen. Jedoch hat sie in letzter Zeit immer mal wieder mysteriöse und bedrohliche, anonyme Nachrichten bekommen, die das Glück der beiden zu bedrohen scheinen. In diesem Band geht der Stalker jedoch ein Stück weiter, wagt sich heraus und bedroht nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihrer engsten Vertrauten. Dementsprechend beeinflusst das auch die Beziehung der beiden. Chase ist nämlich gewillt, jeden Preis zu bezaheln, um Gillian zu schützen. Aber geht die Fürsorge nicht vielleicht auch zu weit, wo Gillian doch so eine schwere Vergangenheit hatte? Oder schweißt es sie nur mehr und mehr zusammen?

Rezension zu Rock my soul von Jamie Shaw


Rock my soul von Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 446 (inkusive Leseprobe zu Rock my dreams)
Preis: 12,99€, Ebook: 9,99€
Taschenbuch/Klappenbroschüre
Band 3 der The Last One To Know Reihe
Rezension Band 1 | Rezension Band 2

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :) 

Klappentext
Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …
Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir, wie auch schon die der vorherigen Bände, sehr gut und passt natürlich wieder perfekt in die Reihe.

Inhalt

Er ist der Grund, dass sie Gitarre spielt. Er ist der Grund, weshalb sie eine solche Leidenschaft für das Spielen entwickelt hat. Kit Larson war schon auf der Highschool ein riesen Fan von Shawn Scarlett und total in ihn verknallt. Er hat in ihr damals aber nichts weiter als ein weiteres Mädchen für eine Nacht gesehen. Alle Hoffnungen auf mehr wurden zerstört, als Shawn sich niemals mehr bei ihr gemeldet hat. Er hat ihr das Herz gebrochen. Dennoch will sie es sich nicht entgehen lassen, für seine Band, sechs Jahre später, vorzuspielen. Sie macht es immerhin nur, weil sie jemanden für die Band suchen und sie gerade in keiner Band spielt ... oder? Als sie Shawn nach all den Jahren wieder sieht, kommen all diese unterdrückten Gefühle mit einem Mal wieder hoch. Shawn aber scheint sich nicht mehr an ihre gemeinsame Nacht erinnern zu können, eine Tatsache, die nur noch umso mehr schmerzt, jetzt, wo sie ihn fast täglich sehen muss ...

Mittwoch, 28. Juni 2017

Rezension zu Love is War von R. K. Lilley


Love is War - Verlangen von R. K. Lilley
Verlag: HEYNE Verlag
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis: 12,99€, Ebook: 9,99€
Taschenbuch/Klappenbroschüre
Band 1 der Love is war Serie

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext

Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Meine Meinung

Das Cover ist wirklich schön gestaltet und hat mich auch erst dazu gebracht, den Klappentext zu lesen. :D

Inhalt

Scarlett und Dante - in der Vergangenheit das perfekte Paar. Unzertrennlich und auf ihre Art zunächst Außenseiter, ein Umstand, der sie überhaupt so zusammen geschweißt hat. Aber heute ist alles anders. Schon immer haben beide den Kampf der Liebe ausgetragen, der dann irgendwann soweit ging, dass bei beiden nur noch Hass und Schmerz übrig blieben. Dass beide aufgrund eines entscheidenden Faktors aus der Vergangenheit aufeinander treffen, holt alles nochmal gewaltiger hoch - und das schlimmste: Egal, was sie dagegen zu unternehmen versuchen, die Anziehungskraft und Verbindung ist noch immer da und so stark, dass sie sie weniger und weniger leugnen können...

Samstag, 17. Juni 2017

Rezension zu Game on - Schon immer nur du von Kristen Callihan


Game on - Schon immer nur du von Kristen Callihan
Verlag: Lyx Verlag
Seitenanzahl: 432
Preis: 10,99€, Ebook: 8,99€
Taschenbuch
Band 3
Rezension Band 1 | Rezension Band 2

Klappentext

Ethan Dexter ist der Superstar der National Football League: Er sieht aus wie ein Rockstar, die Frauen liegen ihm zu Füßen ... und er ist noch Jungfrau! Zumindest besagen das die Gerüchte. Doch Fiona Mackenzie fällt es schwer, das zu glauben. Vor allem, nachdem sie und Dex den heißesten Kuss der Weltgeschichte miteinander geteilt haben. Seitdem lässt Dex keinen Zweifel daran, was er will: Fiona. Doch die muss ihr Herz unbedingt vor einer weiteren Enttäuschung schützen ...

Meine Meinung

Das Cover passt mit der Farbe wieder mal perfekt zum Inhalt und natürlich an sich auch perfekt zu den anderen Büchern der Reihe.

Inhalt

Platz da, Drew Baylor und Gray Grayson, hier kommt Ethan Dexter!
Dieses Mal erzählt Kristen Callihan die Geschite von Ethan oder auch von allen Dex genannt. Im Gegensatz zu seinen ehemaligen Teamkollegen, war er schon immer der ruhige Typ und hat sich im Hintergrund gehalten, was Frauengeschichten angehen und bleibt lieber Single. Dieses Denken ändert sich aber schlagartig, als er das erste Mal auf Fiona Mackenzie trifft. Sie fasziniert ihn vom ersten Moment an. Aber ist das auch bei Fiona so? Will sie sich überhaupt auf einen Sportler einlassen, wo sie es doch hasst, was ihr Vater - Sportagent -, macht? Kann sie sich überhaupt auf jemanden einlassen, wo es doch auch noch einige Faktoren gibt, die von Anfang an dagegen sprechen?

Rezension zu History is all you left me von Adam Silvera


History is all you left me von Adam Silvera
Verlag: Simon & Shuster Ltd.
Seitenanzahl: 304
Preis: Taschenbuch: 8,99€ | gebundene Ausgabe: 15.89€ | Kindle edition: 7,62€
Genre: Young Adult
Sprache. Englisch

Klappentext:

Griffin has lost his first love in a drowning accident. Theo was his best friend, his ex-boyfriend and the one he believed he would end up with. Now, reeling from grief and worsening ICD, Griffin turns to an unexcepted person for help. Theo's new boyfriend.
But as their relationship becomes increasingly complicated, dangerous truths begin to surface. Griffin must make a choice: confront the past, or miss out the future.

Meine Meinung

Ich bevorzuge das Cover vom Taschenbuch und habe mir deshalb auch lieber dieses bestelt, weil ich finde, dass es vom Inhalt her besser passt als das Cover vom Hardcover.

Inhalt

Griffin hat seine erste Liebe, Theo, bei einem Unfall verloren, als dieser ertrunken ist. Theo war sein bester Freund, sein Ex Freund und derjenige, von dem er dachte, dass alles auch wieder mit ihm enden würde.
Die Kapitel sind in "History", also wo man Kapitel ihrer gemeinsamen Vergangenheit liest, und "Today", Kapitel, die Griffin in der Gegenwart zeigen, eingeteilt. Er trauert natürlich und trifft dann ausgerechnet auch noch auf Theo's letzten Freund, Jackson. Das Buch springt dann auch immer wieder zwischen History und Today und man begleitet Griffin dabei, wie er versucht, das irgendwie zu verarbeiten, indem er sich mit der Vergangenheit auseinandersetzt, die ihn noch davon abhält, der Zukunft entgegen zu blicken.


Montag, 5. Juni 2017

Rezension zu True North - Schon immer nur du von Sarina Bowen


True North - Schon immer nur du von Sarina Bowen

Verlag: Lyx Verlag

Seitenanzahl: 378 (inklusive Leseprobe zu Band 2)

Preis: 12,90€, Ebook: 9,99€

Taschenbuch / Klappenbroschüre

Band 1 der Vermont-Reihe


Vielen Dank an den Lyx Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe 

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach ...

Meine Meinung

Allein das Cover ist schon so wunderschön gestaltet, dass es einen gleich dazu verleitet, den Klappentext zu lesen und es passt auch perfekt zum Inhalt der Geschichte. 

Inhalt

Nachdem sie von 2 Colleges geflogen ist, aber einen erfolgreichen Abschluss an der Kochschule absolviert hat, träumt Audrey davon, als Köchin mit ihrem eigenen Restaurant mal groß raus zu kommen.
Nun aber zurück zur Realität: Zurzeit arbeitet sie noch als Praktikantin bei einer Firma, die gerade auf dem Kurs ist, Bio Produkte bei den Farmern zu erwerben und Verträge mit den Farmern dafür abzuschließen. Auch wenn es nicht das ist, wofür sie sich mal beworben hatte, zwingt ihre aktuelle Lage sie dazu, nach Vermont zu fahren und die Farmer davon zu überzeugen, zu verkaufen. Aber direkt bei der ersten Farm, gerät Audrey in Schwierigkeiten. Ihr Auto bleibt in einem Graben hängen und ausgerechnet Griffin Shipley findet sie. Sie verbindet eine Vergangenheit, die dafür sorgt, dass ihr Wiedersehen ziemlich unangenehm beginnt, trotzdem könne beide nicht leugnen, dass sie sich voneinander angezogen fühlen. Aber ist da auch wirklich mehr oder ist es, wie damals, nur diese sexuelle Anziehungskraft? Oder war es damals überhaupt nur reine sexuelle Anziehungskraft?

Ahh! Ich bin verliebt! Ich hatte allein aufgrund des Namens "Sarina Bowen" gewisse Erwartungen an das Buch und diese hat sie hiermit auf jeden Fall nochmal übertroffen.
Die Geschichte an sich ist sicher erstmal nichts Neues. Eine alte Collegebekannschaft, aus der sich nach und nach eine große Liebesgeschichte entwickelt, hier ein Klischee und da ein Klischee. Und doch hat mich das Buch echt begeistert und mehr geboten und das auf nicht zu übertriebene Weise. Die Charaktere waren, wie ich es gewohnt bin, großartig und haben wieder mal perfekt miteinander harmonisiert und sich von Anfang an in mein Herz geschlichen. Das Buch ist in drei Teile eingeteilt und ich habe mich jedes Mal aufs Neue gefreut, gemeinsam mit Audrey auf die Farm der Shipleys zurückzukehren und wollte selbst nicht mehr loslassen, weil es auch interessant war, in dieses ganze Farm- und Familienleben der Shipleys mit einzutauchen. Familie, Freundschaften und die Liebe spielen in diesem wundervollen Roman eine große Rolle und sorgen dafür, dass man selber dazu gehören möchte.

Der lockere und humorvolle Schreibstil hat dafür gesorgt, dass ich das Buch an insgesamt einem Tag durch gehabt habe und kaum weg legen wollte.

Charaktere

Audrey lernt man als toughe und selbstbewusste junge Frau kennen, die man auf jeden Fall nicht unterschätzen soll und sie war mir von Anfang an sympathisch. Natürlich war aber auch sie kein absolut perfekter Charakter und das war auch gut so und nachvollziehbar, betrachtet man den eigentlichen Start ihrer Beziehung zu Griffin, damals auf dem College. Öfters war sie nämlich doch mal unsicher und schwer davon überzeugt zu bekommen, dass ihre Beziehung zu Griff mehr als nur Sex ist. Auch hab ich Respekt vor ihr, wie sie das alles gepackt hat. Ihre Beziehung zu ihrer Mutter ist nicht allzu gut, weshalb sie seit Beginn der Kochschule auf eigenen Beinen stehen musste, was, natürlich, nicht immer ganz so einfach ist.

Griffin oder auch Grummel-Griff, wie Audrey ihn nach dem ersten Wiedersehen nennt, habe ich auch von Anfang an gemocht ... geliebt! Zu Anfang gibt er diesen griesgrämigen und finsteren Mann, der von Audrey mehr als genervt scheint. Man merkt aber sehr schnell, dass er so eigentlich gar nicht ist, sondern die Vergangenheit der beiden ihn noch etwas im Griff hat. So angenehm hat diese nämlich nicht geendet, sodass ich das durchaus nachvollziehen konnte. Er hat einen sehr humorvollen Charakter und ist ein totaler Familienmensch, was mir unheimlich gut gefallen. In Verbindung dazu dann auch noch sein Charme ... jap, ich bin ihm komplett verfallen. 

Die Nebencharaktere habe ich genauso geliebt. Man lernt die ganze Familie Shipley kennen und verfällt auch dieser sofort. Sie wecken in einem das Bedürfnis, genauso dazugehören zu wollen. Auch die Freunde und Mitarbeiter der Farm waren mir sehr sympathisch und ich kann es kaum erwarten, mehr über sie in den nächsten Bänden zu erfahren.

Fazit

Insgesamt bin ich vom ersten Band der Vermont bzw True North Reihe mehr als begeistert! Sarina Bowen hat wieder mal ihr Talent, wundervolle Charaktere zu erschaffen, unter Beweis gestellt, denen ich komplett verfallen bin. Das Buch bieten Humor und eine so unglaublich süße Liebesgeschichte, dass man am liebsten selber ein Teil vom ganzen Geschehen sein möchte.
Lest es unbedingt! 😍

Bewertung

★★★★★

Rezension zu New York Diaries - Phoebe von Ally Taylor


New York Diaries - Phoebe von Ally Taylor

Verlag: Droemer Knaur

Seitenanzahl: 303

Preis: 9,99€, Ebook: 9,99€

Taschenbuch / Klappenbroschüre

Rezension Band 1
Rezension Band 2 


Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :) 

*Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden*

Klappentext
In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband – und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks.

Meine Meinung

Wie auch schon bei den vorherigen Bänden, gefällt mir das Cover unheimlich gut und passt somit auch perfekt zu den anderen und schreit förmlich nach der Stadt der großen Möglichkeiten!

Inhalt

Endlich wieder zurück in New York. Dass ihr Koffer, der sonst an den Rollen etwas spinnt, dieses Mal einwandfrei rollt, macht Phoebe erstmal nichts weiter aus. Besser für sie. Als sie abends dann aber nichtsahnend ihren Koffer auspacken will, entdeckt sie eine Ordnung an Hemden, Schuhen und Männerkleidung. Sie hat den falschen Koffer erwischt. Den eines Autors, dem Ordnung auf jeden Fall wichtig zu sein scheint. Nicht nur das, entdeckt sie aber auch weiter unten ein Manuskript. Da der Mann, der ihren Koffer hat, sicherlich auch ihr Tagebuch lesen wird, in dem sie ihrem liebsten Leo tatgtäglich schreibt, scheint es ihr nur fair, dieses auch zu lesen. Dann passiert es ihr aber, dass sie die Geschichte nicht mehr loslässt. Sie fühlt sich auf eine ganz besondere Weise mit dem Protagonisten und somit auch dem Autor verbunden und will ihn unbedingt finden. Komisch, denn eigentlich ist sie für Beziehungen überhaupt nicht zu haben und hat den großen Gefühle längst abgeschworen ... 
 
Auf Phoebe war ich schon sehr gespannt, da man sie, im Gegensatz zu der Protagonistin aus Band 2, noch gar nicht kannte. Und ich muss sagen, dass mir dieser dritte Band nach anfänglichem, eher trägem Start wirklich gut gefallen hat. Die Geschichte war dieses Mal auch etwas anders aufgebaut, da die beiden Protagonisten nicht gleich von Anfang an aufeinander treffen, sondern wirklich zum goßen Teil getrennt voneinander ihre Geschichte erzählen. Dieses Mal sind die Kapitel nämlich auch aus der Sicht des männlichen Charakters geschrieben, was auf jeden Fall einen großen Pluspunkt eingebracht hat. Zu Anfang hatte ich, wie gesagt, etwas Schwieigkeiten, mich mit der Geschichte anzufreunden, weil es doch etwas träge voranging. Nach und nach habe ich mich dann aber auch hineingefunden und ich hab der Suche wirklich mitegfiebert.

Der Schreibstil war auch wieder mal sehr gut! In Phoebes Kapiteln kam es sogar vor, dass sie den Leser direkt angesprochen hat, so hab ich auch das Gefühl gehabt, als hätte ich als Leser den Platz ihres geliebten Leos eingenommen, dem sie ja immer in ihrem Tagebuch schreibt. Die Autorin hat es auch hier wieder geschafft, mich mit ihrem Humor zu packen und hat somit wieder mal dafür gesorgt, dass ich den Protagnisten in ihrer Art verfallen bin.

Charaktere

Die 34-jährige Phoebe hat den großen Gefühlen und Beziehungen abgeschworen. Mit ihrem Job als Journalistin bei NEW YORK TRND ist sie auch zufrieden und mehr braucht sie auch nicht. Umso schöner war es dann zu sehen, wie sie nach und nach diese Entwicklung durchgemacht hat und später gar nicht mehr anders konnte, als sich eine Beziehung mit ihrem geheimnisvollen Autor zu wünschen.
Sehr gut hat mir auch ihre sarkastische, zynische und direkte Art gefallen, die auf jeden Fall auch für so manche amüsante Momente gesorgt hat.

David lebt eher unscheinbar und verstreckt hinter seinem Pseudonym, mit dem er Bücher veröffentlicht. Auch er hat auf seine Art mit Beziehungen und der Liebe abgeschlossen, weil er darin nie wirkliche Erfüllung erfahren hat. Anfangs muss ich ehrlich sagen, dass er mir etwas langweilig war und ich keine wirkliche Bindung zu ihm aufbauen konnte. Das hat sich, zum Glück, aber auch geändert, als man vor allem auch mehr von ihm als Person und seiner Vergangenheit erfahren hat. Mit der Suche nach Phoebe und durch das Lesen ihrer Einträge in ihr Tagebuch ist er auch immer mehr aus sich heraus gekommen und hat Seiten von sich gezeigt, dir mir gut gefallen haben. Dass auch er einen humovollen Charakter hat, brauche ich gar nicht erwähnen. Aber auch diese Tiefgründigkeit in seinem Charakter hat ihn noch so richtig interessant gemacht.

Die Nebencharaktere haben mir genauso gut gefallen und auf jeden Fall wieder für Abwechslung gesorgt. Mir gefallen auch immer die verschiedenen Freundschaften der Charaktere, die auch den vorherigen Bänden immer mal wieder eine wichtige Rolle spielen.

Fazit

Insgesamt hat mir Band 3, nachdem der 2. mir nicht ganz so gefallen hat, wieder richtig gut gefallen und ich fand es sehr gut, dass dieses Mal aus der Sicht beider Protagnisten geschrieben wurde. Der 3. Teil hebt sich auf jeden Fall von den anderen beiden Bänden ab und bietet eine eigene und süße Liebesgeschichte.

Bewertung

★★★★,5☆

Sonntag, 4. Juni 2017

Rezension zu King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar von Sarah Saxx

King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar von Sarah Saxx

Verlag: Books on Demand

Seitenanzahl: 324

Preis: 12,99€, Ebook: 0,00€ bei Amazon unlimited

Band 2

Rezension Band 1

Vielen Dank an Sarah Saxx, für die Bereitstellung des persönlichen Rezensionexemplares! :)

Klappentext
Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen?
Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern.

Meine Meinung

Das Cover passt perfekt zum ersten Teil und ist genauso schön und passend gestaltet! So hat man gleich ein Bild von Damien King vor Augen, während des Lesens!
 
Inhalt

Immobilien? Kommen für Damien King ganz sicher nicht in Frage. Das überlässt er lieber seinem großen Buder Travis und widmet sich der Musik. Zusammen mit seiner Band, geht es für ihn in Los Angeles gerade steil bergauf und die Menschen, die deren Lieder hören, himmeln ihn an. Damien genießt das natürlich, denn endlich hat er etwas eigenes, worauf er stolz sein kann und in dem er mehr als gut ist. Der Nebeneffekt? Das ein oder andere Mal steigt ihm der Ruhm doch zu Kopf. Er weiß, dass er gut aussieht und die Frauen ihn vergöttern. Etwas, was Scarlett überhaupt nicht gefällt, dementsprechend will sie sich auch so gut es geht von ihm fernhalten. Will ... ja. Wäre Damien nur nicht so hartnäckig, nachdem sie ihn das erste Mal den Laufpass gegeben hat ...

Rezension zu Under your skin - Halt mich fest von Scarlett Cole


Under your skin - Halt mich fest von Scarlett Cole

Verlag: Ullstein Verlag

Seiten: 448 Seiten

Preis: 9,99€, Ebook: 8,99€

Taschenbuch

Band 1


Vielen Dank an den Ullstein Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext
Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?

Meine Meinung
Das Cover gefällt mir sehr gut und ist auf seine Art ansprechend und verleitet einen quasi dazu, den Klappentext lesen zu wollen.

Inhalt

Ein Tattoo. Etwas, was sich die junge Harper nie stechen lassen wollte. Und doch steht sie eines Abends vor dem Tattoostudio des besten Tattookünstlers in der Stadt. Bekannt dafür, auch Narben mit großartigen Tattoos zu kaschieren, betreibt Trent Andrews sein eigenes Studio. Damit möchte Harper einen weiteren Schritt aus der Vergangenheit wagen. Einer Vergangenheit voller Schmerz, Angst und unzähliger Narben, die ihr Exfreund auf ihrem Rücken hinterlassen hat. Dementsprechend fällt es ihr schwer, sich anderen anzuvertrauen, geschweige denn, sich berühren zu lassen. Bei Trent muss sie es aber wagen, schließlich soll er ihren Rücken mit einem Tattoo wieder ansehbar machen. Hätte ihr doch aber nur jemand gesagt, dass er sich nebenbei noch still und heimlich ihr Vertrauen verdient und zu einer Person wird, bei der Harper sich sicher fühlt und wieder aus sich raus kommt. Dann wäre es leichter gewesen, ihn loszulassen, als ihre Vergangenheit sie nach und nach droht, einzuholen ...

Dienstag, 30. Mai 2017

Mein Lesemonat Mai 2017


Hallo, ihr Lieben! 😊
Ein neuer und viel besserer Lesemonat als der vorherige ist wieder vorüber und ich habe ganze 10 Bücher gelesen. Alle haben mindestens 3 Sterne bekommen, sodass ich im Großen und Ganzen ganz zufrieden. :)
Falls euch eines der Bücher interessiert, könnt ihr ja gerne bei den Rezensionen vorbei schauen. 😊

1. New York Diaries - Claire von Ally Taylor: ★★★★☆

 Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.

Auch Claire Gershwin kommt als Suchende nach New York. Sie ist frisch verlassen und viel zu pleite, um sich ein eigenens Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden Claires Träume und Hoffnungen in der Stadt, die niemals schläft, erfüllt? R E Z E N S I O N 
2. Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni: ★★★★★
Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn - sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen ... R E Z E N S I O N


 

Montag, 29. Mai 2017

Rezension zu Feel Again von Mona Kasten



Feel Again von Mona Kasten
Verlag: Lyx Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
Preis: 12,00€, Ebook: 9,99€
Taschenbuch / Klappenbroschüre
Band 3 der Again Reihe

Klappentext
Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen.

Meine Meinung
Das Cover ist wie auch schon bei den vorherigen Bänden wunderschön und auch die Farbe an sich gefällt mir hier richtig gut! 

Inhalt
In dem dritten und letzten Band von Mona Kastens Again-Reihe, dreht sich alles um Sawyer Dixon und Isaac Grant. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Sawyer, der es schwer fällt, andere an sich heran zu lassen und es bevorzugt, keine festen Bindungen einzugehen. Und Isaac, der süße Nerd, dem es eher schwerfällt, selbstbewusst aufzutreten und cool mit anderen umzugehen.
Was sie miteinander verbindet? Bis auf die gemeinsame Freundin Dawn nicht viel. Als Sawyer jedoch unbedingt ein neues Thema für ihr Fotoprojekt braucht und ihr damit der Gedanke kommt, dass Isaac unbedingt Hilfe benötigen könnte, um endlich ungezwungen mit Frauen flirten zu können, schließen sie einen Deal. Aber Isaac hat etwas Besonderes an sich, das Sawyers ganze Welt nach und nach auf dem Kopf stellt und ihr das Gefühl gibt, für sie da zu sein. Was sie, nachdem sie auch noch erfährt, dass ihre Schwester heiratet, sehr zu schätzen lernt ...

Samstag, 27. Mai 2017

Rezension zu Magonia von Maria D. Headley


Magonia von Maria D. Headley

Verlag: HEYNE Verlag (heyne>fliegt)

Seitenanzahl: 362

Preis: 16,99€, Ebook: 13,99€

Gebundene Ausgabe

Band 1


Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...
Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen … 

Meine Meinung

Das Cover wurde vom Originalbuch übernommen und hat mich auch sofort angesprochen. Es passt auch gut zum Inhalt und verspicht erstmal einiges.

Inhalt

In diesem Buch, geht es um die junge Aza, die, seit sie klein ist, an einer seltenen Krankheit leidet. Das Atmen fällt ihr schwer, und auch in der Schule fehlt sie viel zu oft. Der einzige, den sie als Freund hat, ist Jason. Bei ihm kann sie sein, wer sie will. Ihre fantasievolle Seite ausleben und ihm alles anvertrauen. Als sie eines Tages seltsame Dinge wahrnimmt, darunter ein merkwürdiges Luftschiff, sowie Stimmen, die ihren Namen rufen, denkt sie, sie wäre nun auch noch komplett verrückt geworden. Wer würde ihr das schon glauben? Außer Jason ...
Als sie sich den seltsamen Ereignissen eines Abends hingibt und plötzlich einen Schwarm verschiedener Vögel vor ihrem Fenster erspäht, ändert sich für Aza alles. In der einen Minute ist sie in einem Rettungswagen, auf dem Weg zum Krankenhaus, weil sie unter starker Atemnot leidet, in der anderen auf eben diesem merkwürdigen Luftschiff, was sie die ganze Zeit verfolgt. Ihr bisheriges Leben hinterfragend, begibt sie sich auf eine völlig neue Reise, in eine völlig neue Welt und muss Entscheidungen treffen, die sowohl ihr Leben auf der Erde als auch ihren jetzigen Aufenthalt in Magonia beeinflussen ...

Donnerstag, 25. Mai 2017

Rezension zu Die Wellington Saga - die Versuchung von Nachos Figueras




Die Wellington Saga - Die Versuchung von Nacho Figueras

Verlag: Balnvalet Verlag

Seitenanzahl: 416 (inklusive Anhang und Leseprobe zu Band 2)

Taschenbuch/Klappenbroschüre

Band 1 der Wellington Saga







Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...
Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ... 

Meine Meinung 

Das Cover gefällt mir, obwohl es eher schlicht gehalten ist, wirklich gut und erweckt auch sofort die Aufmerksamkeit. Sieht man genau hin, schimmert es auch leicht, was mir auch wirklich gefiel!
Inhalt
Seitdem ihre Mutter sie und ihren Vater damals verlassen hat, lebt sie gemeinsam mit diesem in einer kleinen Ort in New York und betreibt eine Farm mit ihm, auf der sie auch selbst arbeitet. Mit ihrem bescheidenen Leben ist sie bisher auch klar gekommen und hat sich daran mehr als gewöhnt. Als ihr bester Freund, Beau, sie einlädt, mit nach Wellington, Florida zu kommen, ist sie dem Vorschlag gegenüber erst skeptisch. Jedoch lernt die leidenschaftliche Tierärztin eine völlig neue und luxeriöse Welt kennen, die ihr, egal, was sie vorher dachte, doch gefällt. Beherrscht von Pferden, Polo und Reitturnieren, ist Welington ein Ort, an dem sie sich selbst nie gesehen hätte. Nie aber hätte sie gedacht, dass sie einem Mann, der von diesen Dingen alltäglich umgeben ist, vom ersten Augenblick an so anziehend findet, dass er sie nicht mehr los lässt. Alejandro ist nämlich kein Mann, den man so schnell vergessen kann ...

Sonntag, 21. Mai 2017

Rezension zu Im nächsten Leben vielleicht von Mia Sheridan

Im nächsten Leben vielleicht von Mia Sheridan

Verlag: Piper Verlag

Seitenanzahl: 327

Preis: 9,99€, Ebook: 8,99€

Taschenbuch

Einzelband



Vielen Dank an den Piper Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext

Das Leben ist hart in dem Bergarbeiterort, in dem Tanleigh und Kyland aufwachsen: Hunger und Schmutz bestimmen den Alltag, für Träume und Hoffnung bleibt wenig Platz. Der einzige Weg, dieser Trostlosigkeit zu entfliehen, ist ein Stipendium - nur einer kann es gewinnen. Um es zu bekommen und aufs College gehen zu können, kämpfen beide jeden Tag hart. Doch dann verändert ein Moment alles, und aus den Konkurrenten werden Freunde. Beide wehren sich gegen die Gefühle, die sie füreinander zu empfinden beginnen, denn die Liebe würde ihre Pläne zerstören. Aber ihre einsamen Herzen sehnen sich verzweifelt danach ...

Meine Meinung

Das Cover ist relativ schlicht gehalten, hat mich aber dennoch neugierig auf den Inhalt gemacht. Und ich bin froh, dass mir dieses Buch nicht in Vergessenheit geraten ist!

Inhalt

Sie teilen ein ähnliches Schicksal und haben dasselbe Ziel. Für Tanleigh und Kyland gab es, seit sie auf der Welt sind, nichts anderes als Armut, Hunger und Schmutz in Denville. Deswegen streben beide das Stipendium an, welches ihre Schule an den Besten vergibt. Beide wollen raus der Stadt und ihre Träume verwirklichen. Das macht sie zu Konkurrenten. An sich ist daran nichts verwerfliches, denn beide sind sich bisher aus dem Weg gegangen. Bis zu dem Zeitpunkt, in dem Tanleigh Kyland für den Diebstahl eines Sandwiches deckt. Er kann sich nicht vorstellen, warum sie das getan hat. Und sie eigentlich auch nicht, denn schließlich steht ihr Job dafür auf dem Spiel. Aber irgendwas ist da, was Kyland für Tanleigh so anziehend macht. Und auch Kyland kann nicht leugnen, dass Tanleigh ihn nicht mehr loslässt. Aber es wäre zu egoistisch, wenn die beiden eine engere Bindung aufbauen, denn vor allem Kyland will, egal ob er das Stipendium schlussendlich bekommt oder nicht, ein für alle mal raus aus dieser Stadt, nachdem er seinen Abschluss gemacht hat ...

Rezension zu New York Diaries - Sarah von Carrie Price


New York Diaries - Sarah von Carrie Price

Verlag: Droemer Knaur Verlag

Seitenanzahl: 351

Preis: 9,99€, Ebook: 9,99€

Band 2 der New York Diaries Serie

Rezension New York Diaries - Claire



Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

*Band 2 kann übabhängig vom ersten gelesen werden*

Klappentext

Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah kurz nacheinander den Sänger Will und den Musikproduzenten Charlie kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal kümmern sich ihre Gefhle nicht darum und stellen ihr Leben vollkommen auf den Kopf.


Meine Meinung
Wie auch schon beim ersten Band, hat mir das Cover wieder sehr schön gefallen. Schlicht gehalten, dennoch ansprechend und die Farbe passt perfekt.

Inhalt

Sarah ist mit ihren Anfang 30 Jahren eine begeisterte junge Frau, die die Musik über alles liebt. Als sie von Chicago nach New York gezogen ist, hat sie sich vorgenommen, etwas Großes in dieser Richtung zu bewirken. Zurzeit arbeitet sie aber leider nur als Kellnerin und hält sich gerade so über Wasser. Ihr geheimer kleiner Ausweg: Ihr Musikblog. Mit der Welt da draußen teilt sie ihre Leidenschaft für die Musik. Als sie eines Tages den auf den ersten Blick unscheinbaren Will singen hört, kann sie nicht mehr aufhören, an ihn und seinen Song zu denken und verfasst sofort einen Beitrag. Ihr Gespür für solch gute und echte Musik soll auch nicht lange unentdeckt bleiben, als sie Charlie kennenlernt. In der Musikszene kennt er sich aus und arbeitet er. Und auch dieser berührt von ersten Moment an etwas in Sarah ...

Samstag, 13. Mai 2017

Rezension zu Scorched von Jennifer L. Armentrout


Scorched von Jennifer L. Armentrout

Verlag: Piper Verlag

Seitenanzahl: 304 Seiten

Preis: 9,99€, Ebook: 8,99€

Frigid, Band 2

Rezension Frigid



Klappentext:

Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?

Meine Meinung

Das Cover ist ähnlich dem von Frigid gestaltet. Es ist wirklich schön, nur passen die abgebildeten Personen leider wieder mal nicht zu den Protagonisten.

Inhalt

Andrea und Tanner lassen es sich nicht nehmen, sich gegenseitig zu beleidigen und zu necken. Bei jedem Aufeinandertreffen gibt es hitzige Wortgefechte und damit treiben sie ihre Freunde fast schon in den Wahnsinn. Jetzt sollen sie auch noch zusammen in einer Hütte den Urlaub verbringen! Schlimmer könnte es nicht kommen. Andrea trinkt Tanner zu viel, wenn sie unterwegs sind und Tanner mischt sich in Andreas Angelegenheiten ein. Dennoch herrscht zwischen den beiden eine Anziehungskraft, die sogar ihre besten Freunde spüren und sich kaum leugnen lässt. Aber was steckt wirklich hinter dieser Anziehungskraft? Ist sie rein sexuell oder meinen es beide wirlich ernst? Wollen sie sich überhaupt näher kommen? Mehr über den anderen erfahren und somit eine tiefere Verbindung eingehen? Können sie überhaupt damit umgehen, was hinter ihren Fassaden steckt?

Rezension zu Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon

(Quelle: Amazon.de)

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon

Verlag: cbt Verlag

Seitenanzahl: 363 Seiten

Preis: 9,99€, Gebundene Ausgabe: 12,00€, Ebook: 9,99€

Einzelband

Der Roman zum Film. Der Film erscheint am 22.06.2017








Vielen Dank an den cbt Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionexemplares! :)

Klappentext:
»Am Anfang war nichts. Und dann war alles.«
Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren…


Meine Meinung:

Das Cover ist passend zum Filmcover, hat aber auch diese schöne Illustration vom Originalbuch und ist somit meiner Meinung nach einfach nur wunderschön gestaltet worden. Zu sehen sind Madeline und Olly, die Protagonisten des Buches. Sie stimmen nicht ganz mit den Beschreibungen im Buch überein, aber gestört hat mich das nicht allzu sehr. Erwähnen möchte ich an dieser Stelle auch einfach mal die wunderschöne Innengestaltung! Die Kapitel sind größtenteils mit kleinen Bildern oder Listen verziert, die einfach nur wunderschön waren und das Buch nochmal so richtig zum Leben erweckt haben!

Inhalt

Sie sieht jeden Tag dasselbe. Ein weißes Zimmer, mit weißen Wänden und einem weißen Bücherregal. Völlig isoliert von der Außenwelt lebt die 17 jährige Madeline zusammen mit ihrer Mutter in einem keimfreien und absolut sterilen Haus. Sie leidet an einem seltenen Immundefekt, der sie ans Haus fesselt, da eine zu hohe Gefahr besteht, draußen krank zu werden und möglicherweise zu sterben. Sie hat sich daran gewöhnt und ihr Schicksal akzeptiert, bis eines Tages dieser mysteriöse Junge in das Haus gegenüber zieht. Olly fasziniert Madeline vom ersten Augenblick an und weckt in ihr das Bedürfnis, die Welt außerhalb dieses Hauses zu sehen. Bei ihm, mit ihm - egal, ob es bedeuten könnte, dass sie es möglicherweise nicht überlebt. Aber wer würde das nicht erleben wollen? Diese ganzen ersten Male, die Mädchen in ihrem Alter womöglich schon erlebt haben.

Sonntag, 7. Mai 2017

Rezension zu Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni


Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni

Verlag: LYX Verlag

Seitenanzahl: 464

Preis: 10,00€; Ebook: 8,99€

Taschenbuch / Klappenbroschüre

Reihe: Firsts-Reihe, Band 1




Vielen Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)


Klappentext 

Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn - sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen ...

Meine Meinung
Das Cover gefällt mir unglaublich gut und passt auch perfekt zum Inhalt, wie ich finde. Es ist zwar eher schlicht gehalten, sagt aber dennoch eine Menge aus.

Inhalt

Nachdem die junge Emery Lance ihr letztes und mit Abstand schlimmstes Highschool Jahr hinter sich gebracht hat, kann sie es kaum erwarten, soweit weg wie möglich von ihrer Heimat zu verschwinden. Es verschlägt sie nach einem Örtchen in West Virginia. Dort kennt sie keiner - perfekt für einen Neustart. Aber direkt am ersten Tag sitzt sie schon im Büro der Wohnheimleitung, weil sie ihrem neuen Mitbewohner, Mason, die Nase gebrochen hat. Wer bringt auch bitte einen Jungen und ein Mädchen zusammen unter?! Als wäre das nicht genug, treten nach und nach auch noch Masons Freunde in Emerys Leben, die sie so eigentlich gar nicht kennenlernen wollte - vor allem Dylan Westbrook nicht. Er ist die Sorte Mann, der Frauen schmeichelt und gut zu ihnen ist. Aber Emery hat genug Erfahrungen, um zu wissen, dass der Schein trügen kann. Aber kann sie das auch von Dylan sagen, der, trotz der Streiche, die sich untereinander spielen, etwas in Emery berührt hat, was sie schon lange nicht mehr gespürt hat?

Montag, 1. Mai 2017

Rezension zu New York Diaries - Claire von Ally Taylor


New York Diaries - Claire von Ally Taylor

Verlag: Droemer Knaur Verlag

Seitenanzahl: 320

Preis: 9,99€, Ebook: 9,99€

Taschenbuch / Klappenbroschüre

Reihe: Band 1 der New York Diaries Serie



Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares! :) 

Klappentext:
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Auch Claire Gershwin kommt als Suchende nach New York. Sie ist frisch verlassen und viel zu pleite, um sich ein eigenens Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden Claires Träume und Hoffnungen in der Stadt, die niemals schläft, erfüllt?

Meine Meinung
Das Cover hat mich allein schon vor dem Lesen des Klappentextes angesprochen und gefällt mir wirklich gut. Schlicht gehalten, dennoch ansprechend.

Inhalt

Im ersten Band dieser Reihe geht es um Claire Gershwin, die vor kurzem mal wieder eine unglückliche Beziehung hinter sich gelassen hat. Diese Männer mit J haben es wohl auf sie abgesehen, denkt sie sich. Wieder in ihrem alten Kinderzimmer einzuziehen, kommt für sie aber nicht infrage, so beschließt sie noch am selben Abend, bei ihrer besten Freundin, June, um einem Platz zum Bleiben zu bitten, trotz des Wissens, dass sie auch noch auf eine andere Person trifft, auf jemandem, der für sie einmal der wichtigste Mensch in ihrem Leben war - Denny, ihr ehemals bester Freund ... Ehemals...? Nicht nur das, da scheint es am selben Abend auch noch die Vergangenheit auf Claire abgesehen zu haben, mit der sie eigentlich komplett abgeschlossen hat ... Chaos und Drama sind in dieser Geschichte, rund um Claire, die noch immer auf der Such nach sich selbst ist, vorprogrammiert!

Sonntag, 30. April 2017

Mein Lesemonat April





Hallo, ihr Lieben! Diesen Monat war ich zwar nicht so fleißig wie die Monatezuvor, bin aber trotzdem ganz zufrieden, 6 Bücher gelesen zu haben. Leider bin ich mit diesem Monat persönlich nicht ganz so zufrieden, da die meisten von ihnen eher enttäuschend waren. :( 

1. Paper Prince - Das Verlangen von Erin Watt ★★★/★★★★★

2. Love and Confess von Colleen Hoover ★★★★★/★★★★★

3. Addicted to Sin - Du gehörst mir von Monica James ★★★★/★★★★★

4. Dangerous Secrets von J. Kenner ★,5/★★★★★

5. Manche Tag muss man einfach zuckern von Tamara Mataya ★★,5/★★★★★

6. Rock my body von Jamie Shaw ★★★/★★★★★

Mein Monatshighlight:
Love and Confess von Colleen Hoover