Follower

Dienstag, 30. Mai 2017

Mein Lesemonat Mai 2017


Hallo, ihr Lieben! 😊
Ein neuer und viel besserer Lesemonat als der vorherige ist wieder vorĂŒber und ich habe ganze 10 BĂŒcher gelesen. Alle haben mindestens 3 Sterne bekommen, sodass ich im Großen und Ganzen ganz zufrieden. :)
Falls euch eines der BĂŒcher interessiert, könnt ihr ja gerne bei den Rezensionen vorbei schauen. 😊

1. New York Diaries - Claire von Ally Taylor: ★★★★☆

 Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schĂ€big und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt fĂŒr junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.

Auch Claire Gershwin kommt als Suchende nach New York. Sie ist frisch verlassen und viel zu pleite, um sich ein eigenens Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden Claires TrĂ€ume und Hoffnungen in der Stadt, die niemals schlĂ€ft, erfĂŒllt? R E Z E N S I O N 
2. Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni: ★★★★★
Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. DafĂŒr ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmĂ€ĂŸig in den Wahnsinn - sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen ... R E Z E N S I O N


 
 3. Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon: ★★★★☆
(Quele: Amazon.de)
»Am Anfang war nichts. Und dann war alles.«
Die 17-jĂ€hrige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es fĂŒr Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus BĂŒchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafĂŒr ihr Leben zu riskieren… R E Z E N S I O N 




   4. Scorched von Jennifer L. Armentrout: ★★★☆☆
Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner nĂ€herkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie lĂ€nger als fĂŒnf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer HĂŒtte in West Virginia Ă€ndert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch fĂŒr sie da sein?
5. New York Diaries - Sarah von Carrie Price: ★★★☆☆
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schĂ€big und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt fĂŒr junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lĂ€sst, dass ihr großer Traum in ErfĂŒllung geht, hĂ€lt sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein GespĂŒr fĂŒr Musik wie sie. Dann lernt Sarah kurz nacheinander den SĂ€nger Will und den Musikproduzenten Charlie kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal kĂŒmmern sich ihre Gefhle nicht darum und stellen ihr Leben vollkommen auf den Kopf ... R E Z E N S I O N 
 6. Im nĂ€chsten Leben vielleicht von Mia Sheridan: ★★★★★
Das Leben ist hart in dem Bergarbeiterort, in dem Tanleigh und Kyland aufwachsen: Hunger und Schmutz bestimmen den Alltag, fĂŒr TrĂ€ume und Hoffnung bleibt wenig Platz. Der einzige Weg, dieser Trostlosigkeit zu entfliehen, ist ein Stipendium - nur einer kann es gewinnen. Um es zu bekommen und aufs College gehen zu können, kĂ€mpfen beide jeden Tag hart. Doch dann verĂ€ndert ein Moment alles, und aus den Konkurrenten werden Freunde. Beide wehren sich gegen die GefĂŒhle, die sie fĂŒreinander zu empfinden beginnen, denn die Liebe wĂŒrde ihre PlĂ€ne zerstören. Aber ihre einsamen Herzen sehnen sich verzweifelt danach ... R E Z E N S I O N 
7. Die Wellington Saga von Nacho Figueras: ★★★★☆
(Quelle: Amazon.de)
 Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße NĂ€chte unterm Sternenhimmel – hier liegt der SchlĂŒssel zum GlĂŒck ...
Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge TierÀrztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive Àlteste Sohn des mÀchtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ... R E Z E N S I O N



8. Magonia von Maria D. Headley: ★★★☆☆
Seit sie klein ist, leidet die 16-jÀhrige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspÀht, schiebt sie das PhÀnomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ...
Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer fĂŒr sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich ĂŒber die neuen tiefen GefĂŒhle zu Jason klarzuwerden, ĂŒberstĂŒrzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich ĂŒber den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas HĂ€nden … 
R E Z E N S I O N

9. Feel Again von Mona Kasten: ★★★★☆

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere PlÀne.
Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lĂ€sst sie niemanden an sich heran. Das Ă€ndert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers ĂŒblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafĂŒr seine Entwicklung als Fotoprojekt fĂŒr ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven GefĂŒhlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen ...

10. Maybe Not von Colleen Hoover: ★★★★★

Ein MĂ€dchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so ĂŒberaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.
Doch Warren gegenĂŒber verhĂ€lt sich Bridgette kaltschnĂ€uzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefĂ€hrliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr lĂ€uft, sein Herz zu verlieren …





Monatshighlights:
Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni
Im nÀchsten Leben vielleicht von Mia Sheridan
Maybe Not von Colleen Hoover

Kommentare:

  1. Na das sieht doch ganz gut aus, mindestens 3/5 Punkte ist ja auch echt gut :) Mein Monat sah auch endlich wieder besser aus, auch wenn ein riesen Flop dabei ist :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, 3 sind nicht schlecht! :)
      Ein Flop ist natĂŒrlich auch nicht so toll. Welches Buch war es denn?

      Löschen
  2. Hallöchen!

    Ich habe eben deinen Blog entdeckt und muss sagen: WOW!! Er ist wirklich wunderschön. Da bleibe ich doch gerne als Leserin:) Und ein wirklich toller Lesemonat!
    Vielleicht hast du ja Lust, auch mal bei mir vorbeizuschauen:)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Lara
    http://larasbuecherliebe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! :)
      Vielen lieben Dank dir. :*
      Gerne schaue ich mir deinen Blog auch mal an.


      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Marie. :*

      Löschen